Süßkartoffeln aus dem Backofen mit Kichererbsen und Sesam-Mandel-Sauce

Heute habe ich mal ein veganes Rezept für euch. Wenn ihr auch so gerne Süßkartoffeln und Kichererbsen mögt und ihr auch der Meinung seid, dass nicht immer tierische Produkte auf dem Tisch landen müssen, dann solltet ihr dieses Gericht unbedingt mal testen.

Ihr benötigt

    1 Dose Kichererbsen
    1 TL Ras el hanout Gewürz
    Zimt, Paprikapulver, Salz, Pfeffer, Zucker
    3 EL Olivenöl
    2 Süßkartoffeln
    1 Knoblauchzehe
    50 g Tahin (Sesampaste)
    3 EL Limettensaft
    8 EL Mandelmilch
    1 Bund Dill
    200 g Kirschtomaten

Zubereitung

Die Kichererbsen in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen.
Alle Gewürze mit dem Olivenöl in einer Schüssel verrühren. Die Kichererbsen dazugeben.

Die Süßkartoffeln säubern und längs halbieren. In eine Auflaufform mit der Schnittfläche nach oben geben.
Die marinierten Kichererbsen drumherum verteilen. Die übriggebliebene Würzmischung auf den Süßkartoffeln mit einem Pinsel verteilen.
Den Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen und die Auflaufform auf einen Rost stellen. Ca. eine Stunde backen. Ich hab für die letzten 10 Minuten Umluft angestellt.

Während die Kartoffeln garen, stellen wir eine Sesam-Mandel-Sauce her. Hierfür die Knoblauchzehe sehr klein schneiden, mit Tahin, Limettensaft und Mandelmilch verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Die Hälfte vom Dill hacken und unter die Sauce mischen.
Den übrigen Dill grob hacken und die Tomaten halbieren.

Die fertigen Süßkartoffeln mit den Kichererbsen auf einen Teller geben, mit etwas Sauce anrichten. Den Dill und die Tomaten darüber verteilen.

Süßkartoffeln

Ofensüßkartoffeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.