Schnüsch-Gratin 

Kennt ihr Schnüsch? Schnüsch ist ein leckerer norddeutscher Eintopf. Wer den mag und auch gerne Aufläufe isst, wird das Schnüsch-Gratin auch lieben.

Wir benötigen

  • 2 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • 300 ml Milch
  • 150 ml Sahne
  • Salz Pfeffer frisch geriebene Muskatnuss
  • 4 Möhren
  • 1 Kohlrabi
  • 100 g Bohnen
  • 100 g TK Erbsen
  • 400 festkochende Kartoffeln
  • frische gehackte Petersilie
  • 1 TL getr. Estragon
  • 35 g frisch geriebener Parmesan

Zubereitung

1 EL Butter in einem Topf zerlassen. Mehl dazugeben und leicht anschwitzen lassen. Die Milch und Sahne nach und nach unter Rühren dazugeben. Aufpassen, dass sich keine Klümpchen bilden. Aufkochen lassen und bei kleiner Hitze 15 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Möhren, Kohlrabi und Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden.

Möhren und Kohlrabi in dem anderen El Butter andünsten, 100 ml SalzWasser dazugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten dünsten.
Kartoffeln und kochendem Salzwasser in ca. 8 Minuten weich garen. 5 Minuten vor Ende der Garzeit die geputzten Bohnen und Erbsen dazugeben und mitgaren.
Gemüse abgießen und abtropfen lassen. Das ganze Gemüse vorsichtig vermischen.

Den Backofen vorheizen. Wer eine Grillstufe hat nimmt diese, ansonsten Ober/Unterhitze 200 Grad.

Petersilie und Estragon zur Sauce geben und kurz unterrühren.

Das Gemüse in eine Auflaufform geben, die Sauce darüber geben. Mit dem Parmesan bestreuen.

Im Backofen mit Grillstufe ca. 12 Minuten gratinieren, bei Ober/Unterhitze müsst ihr mal schauen, ich würde so ca. 20 – 25 Minuten.

Guten Appetit.