Focaccia mit Büffelmozzarella und Rosmarin

Ihr habt keine Lust ewig in der Küche zu stehen und zu kochen? Ihr habt aber trotzdem Lust auf ein leckeres Essen? Dann sind vielleicht Focaccia genau das Richtige.

Wir machen sie heute mit Mozzarella und Rosmarin.

Für 4 Focaccia-Fladen benötigt ihr:

  • 250 g Mehl
  • 150 ml Wasser
  • 1/2 Päckchen Trockenhefe
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Zucker

Für den Belag benötigt ihr

  • 1 Kugel (125 g) Büffelmozzarella
  • einige frische Nadeln Rosmarin
  • 4 EL Olivenöl
  • grobes Meersalz

Zubereitung

Die Trockenhefe mit dem Wasser und dem Zucker in einer Schüssel verrühren und ca. 15 Minuten gehen lassen.
Mehl und Zucker in eine Rührschüssel dazugeben. Die Hefe-Wassermischung ebenfalls dazugeben und zu einem glatten Hefeteig verkneten.

Mit einem Geschirrtuch abgedeckt in der Schüssel ca. 1 Stunde gehen lassen, bis sich der Teig vergrößert hat.

In der Zwischenzeit den Mozzarella abtropfen lassen und in Scheiben schneiden.

Den Hefeteig in 4 gleich große Stücke teilen und zu Fladen ausrollen. Jeweils zwei Focaccias auf ein Backblech geben. Mit dem Mozzarella und den Rosmarinnadeln belegen.

Den Backofen auf 250 Grad vorheizen (entweder Umluft, damit ihr in mehreren Ebenen backen könnt oder aber ihr nehmt Ober/Unterhitze und backt die Fladen nacheinander)

Im heißen Backofen werden die Fladen nun ca. 12 Minuten backen.
Die heißen Focaccias mit jeweils 1 EL Olivenöl beträufeln und etwas Meersalz bestreuen.

Dazu ein Salat und vielleicht ein Gläschen Wein und einem leckeren Essen auf dem Balkon oder Terrasse steht nichts im Wege.

IMG_0157.JPG

IMG_0155.JPG

IMG_0154.JPG

Foccacia

2 Gedanken zu „Focaccia mit Büffelmozzarella und Rosmarin

  1. Vielen Dank für das super leckere Rezept. Selbst unser Sohn war begeistert und bat darum, dass es das jetzt öfter geben soll. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.