Dinkel-Walnuss-Baguette

Heute gibt es ein tolles Baguette, für alle, die gerne mit Walnüssen und Dinkelmehl backen, eine tolle Beilage zu Ofenkäse (wir lieben ihn!) möchten oder einfach für die, die dieses leckere Dinkel-Walnuss-Baguette ausprobieren möchten.
Kleiner Tipp: Wer lieber ein Brot machen möchte, der kann das aus diesem Teig genauso gut machen!

Anmerkung: Ihr solltet inkl. gehen lassen und backen gute 3,5 Stunden einplanen

Zutaten für 2 Baguette

  • 200 g Dinkelmehl Typ 1050
  • 300 g Dinkelmehl Typ 630
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 EL Gerstenmalz (ersatzweise Honig)
  • 2 TL Salz
  • 300 ml Wasser
  • 100 g grob gehackte Walnüsse

Zubereitung

Die Hefe wird mit dem Gerstenmalz in das Wasser eingerührt. Nun kommt das Dinkelmehl Typ 1050 dazu und alles wird verrührt. Das ist nun ziemlich flüssig.
Das ganze wird für ca. eine halbe Stunde zum gehen an einen warmen Ort gestellt. Der Vorteig vermehrt sich etwas und er fängt leicht an, Bläschen zu bilden.

Nun kommt das andere Dinkelmehl dazu und wird dem Salz und den Walnüssen verrührt. Das ganze sollte mindestens ca. 5 Minuten dauern.
Es entsteht eine schöne weiche Teigkugel.

IMG_6638

IMG_6639

Diese soll nun eine Stunde leicht mit Mehl bestäubt und abgedeckt gehen.

Nach dem Gehen nochmals ordentlich mit der Hand durchkneten. Dabei den Teig immer „falten“, als ob man ein Blatt Papier falten möchte.

Nochmals eine Stunde gehen lassen.

Nun den Teig zu 2 Baguettes formen und auf ein Backblech legen. Eine halbe Stunde gehen lassen und die Baguettes der Länge nach einschneiden und die Oberfläche mit ein wenig Wasser bepinseln.

IMG_6640

Den Backofen in der Zwischenzeit auf 230 Grad vorheizen. Ein Schälchen mit heißem Wasser auf dem Backofenboden stellen.

Die Baguettes ca. 20 – 25 Minuten backen. Die Baguettes sind gut, wenn man mit dem Fingerknöchel auf die Unterseite des Brotes klopft und es hohl klingt.

IMG_0069

IMG_0071

IMG_0072

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.